Pressematerial: Am Anfang war die Zeichnung

Am Anfang war die Zeichnung. Formen und Funktionen seit der Renaissance
8. Mai bis 6. September 2020

Pressekonferenz: Dienstag, 12. Mai 2020, 11 Uhr
Kuratorin: Dr. Christine Demele

Die Geschichte der Kunst beginnt mit der Zeichnung. Zugleich ist eine Skizze der erste sichtbare Ausdruck einer künstlerischen Idee. Die meisten Zeichnungen wurden nicht als eigenständige Kunstwerke geschaffen, sondern dienten der Konzeption und Umsetzung eines übergeordneten Werkes. Erst in der Renaissance etabliert sich die Zeichnung auch als eigenständiges Medium. Die Ausstellung „Am Anfang war die Zeichnung“ stellt verschiedene Formen und Funktionen von Zeichnungen vor. Darunter viele Werke, die noch nie oder lange nicht zu sehen waren.

Pressemitteilung "Am Anfang war die Zeichnung. Formen und Funktionen seit der Renaissance" (PDF | 355 KB)

Press release "In the Beginning was the Drawing: Form and Function since the Renaissance" (PDF | 356 KB)

Downloads

Lovis Corinth, Ziege, 1905, Kunsthalle Bremen – Der Kunstverein in Bremen, Kupferstichkabinett
Lovis Corinth, Ziege, 1905, Kunsthalle Bremen – Der Kunstverein in Bremen, Kupferstichkabinett
Lovis Corinth, Nackter Mann mit Schellentrommel und geöffnetem Mund, 1905, Kunsthalle Bremen – Der Kunstverein in Bremen, Kupferstichkabinett
Lovis Corinth, Nackter Mann mit Schellentrommel und geöffnetem Mund, 1905, Kunsthalle Bremen – Der Kunstverein in Bremen, Kupferstichkabinett
Paula Modersohn-Becker, Junge und Mädchen an Birkenstämmen sitzend, um 1898/1900, Kunsthalle Bremen – Der Kunstverein in Bremen, Kupferstichkabinett
Paula Modersohn-Becker, Junge und Mädchen an Birkenstämmen sitzend, um 1898/1900, Kunsthalle Bremen – Der Kunstverein in Bremen, Kupferstichkabinett
Karl Iwanowitsch Rossi, Nordfassade des Tverer Schlosses, 1809, Kunsthalle Bremen – Der Kunstverein in Bremen, Kupferstichkabinett
Karl Iwanowitsch Rossi, Nordfassade des Tverer Schlosses, 1809, Kunsthalle Bremen – Der Kunstverein in Bremen, Kupferstichkabinett
Barbara Regina Dietzsch, Silberfasan, undatiert, Kunsthalle Bremen – Der Kunstverein in Bremen, Kupferstichkabinett
Barbara Regina Dietzsch, Silberfasan, undatiert, Kunsthalle Bremen – Der Kunstverein in Bremen, Kupferstichkabinett
Anonym, Deutschland, 18. Jahrhundert, Bildnis einer Dame mit Fächer und grünem Rock, um 1760–1770, Kunsthalle Bremen – Der Kunstverein in Bremen, Kupferstichkabinett
Anonym, Deutschland, 18. Jahrhundert, Bildnis einer Dame mit Fächer und grünem Rock, um 1760–1770, Kunsthalle Bremen – Der Kunstverein in Bremen, Kupferstichkabinett
Giovanni Francesco Barbieri, genannt Il Guercino, Vier Putten in Wolken, undatiert, Kunsthalle Bremen – Der Kunstverein in Bremen, Kupferstichkabinett
Giovanni Francesco Barbieri, genannt Il Guercino, Vier Putten in Wolken, undatiert, Kunsthalle Bremen – Der Kunstverein in Bremen, Kupferstichkabinett
Annibale Carracci, Arme mit gefalteten Händen, um 1585-1590, Kunsthalle Bremen – Der Kunstverein in Bremen, Kupferstichkabinett
Annibale Carracci, Arme mit gefalteten Händen, um 1585-1590, Kunsthalle Bremen – Der Kunstverein in Bremen, Kupferstichkabinett
Albrecht Dürer, Stehende männliche Aktfigur in Vorderansicht, 1513, Kunsthalle Bremen – Der Kunstverein in Bremen, Kupferstichkabinett
Albrecht Dürer, Stehende männliche Aktfigur in Vorderansicht, 1513, Kunsthalle Bremen – Der Kunstverein in Bremen, Kupferstichkabinett