Ferienkurse für Kinder

Kein Urlaub? Dann in die Kunsthalle! Für Kinder von 6 bis 10 und von 8 bis 12 Jahre finden in allen Schulferien Ferienkurse statt: In der Regel dienstags bis freitags zwischen 10 und 14 Uhr erleben Ihre Kinder ein vielfältiges, inspirierendes und immer lohnendes Ferienprogramm. Geschwisterkinder zahlen 10 Euro weniger, ebenso Familienmitglieder im Kunstverein.

Ansprechpartner/innen:

Bildung und Vermittlung
+49 (0)421 - 32 908 220
April 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Zu Ihrer Auswahl finden in diesem Monat keine Veranstaltungen (mehr) statt.

09 Dienstag
10:00 - 14:00 / 9.4.

Osterferienkurs

Vier Freunde im Blitzlichtgewitter (für Schulkinder)

Maja Pohlan

Vor zweihundert Jahren ist das Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten“ von den Gebrüdern Grimm erstmals veröffentlicht worden. In der Kunsthalle begegnest Du zurzeit den vier Hauptdarstellern und zahlreichen, völlig unterschiedlichen Darstellungen. Angeregt von diesen Kunstwerken setzen wir im Osterferienkurs mit unseren eigenen Talenten das Abenteuer der tierischen Helden in Szene und halten dies in Fotografien fest, bis es nur so wimmelt vor Eselsohren, Katzentatzen und verschreckten Räubern. Wie verwandelst Du Dich in den erschöpften Esel, den japsenden Hund, die traurige Katze oder den schreienden Hahn? Mit Deiner Phantasie und Kreativität stellst Du selbst bildwirksame Requisiten her und erzählst die Geschichte mit Deinen eigenen Bildern. In dieser Inszenierung bist Du der Hauptdarsteller!

15 Montag
10:00 - 14:00 / 15.4.

Osterferienkurs

Märchenwerkstatt für das B-Team (für Schulkinder)

Dina Koper

Die Bremer Stadtmusikanten kennt jedes Kind und sie stehen im Fokus unseres Hauses, denn Bremen feiert sie dieses Jahr besonders und wir werden sie besuchen damit sie uns Ihre Geschichte erzählen und uns die Ausstellung anschauen. Aber was ist mit Nilpferd, Dingo, Luchs und Papagei oder Elefant, Krokodil, Wüstenspringmaus und Kolibri? Wir werden unsere eigenen Geschichten um unsere eigenen Tiere erfinden und uns dann darum kümmern sie mit Worten, Stift, Papier und Kleber, Ton, Farbe und Federn zum Leben zu erwecken.