Kunst und Musik

September 2017
November 2017
Dezember 2017
Januar 2018

Zu Ihrer Auswahl finden in diesem Monat keine Veranstaltungen (mehr) statt.

26 Dienstag
19:00 - 20:30 / 26.9.

Kunst und Musik

Gamelan trifft Klassik

Ein Konzert mit dem Bremer Gamelan Ensemble ARUM SIH und dem Klavierduo SORTILÈGE (Hedwig Stahl und Kerstin Bosse)

Wohl kaum eine fremde Musik hat solch eine Resonanz im Westen ausgelöst wie das Gamelan auf Java und Bali (Indonesien). Mit dem Klavierduo SORTILÈGE lässt ARUM SIH Werke von Ravel und Debussy mit traditionellen und zeitgenössischen Gamelan-Kompositionen in Dialog treten.

Zu Ihrer Auswahl finden in diesem Monat keine Veranstaltungen (mehr) statt.

15 Mittwoch
19:00 - 21:00 / 15.11.

Kulturabend

Max Beckmann - Kunst, Theater und Jazz

mit Detlef Stein, Wort und Prof. Uli Beckerhoff, Trompete und Keyboards

Der beliebte Kulturabend mit seiner stimmungsvollen Mischung aus Vortrag und Livemusik widmet sich dem künstlerischen und persönlichen Entwicklungsweg Max Beckmanns. Detlef Stein beschäftigt sich dabei mit dem opulenten Frühwerk ebenso wie den kraftvollen, reduzierten späten Arbeiten des Künstlers und seiner steten Auseinandersetzung mit dem Drama der menschlichen Existenz. Dabei wird ein Schwerpunkt auf die Bezüge zur Musikavantgarde wie auch zur Varietémusik gelegt, die für Beckmann auch nach seiner Emigration nach Holland und später in Amerika eine wichtige Rolle spielten. Atmosphärisch gestaltend fügen sich Prof. Uli Beckerhoffs Trompeten- und Keyboardsounds in die Ausführungen des Kunsthistorikers Stein ein.

Zu Ihrer Auswahl finden in diesem Monat keine Veranstaltungen (mehr) statt.

19 Dienstag
19:00 - 20:30 / 19.12.

Kunst und Musik

Jazz im Bild. Raritäten aus den Schellack-Sammlungen von Dix, Grosz und Beckmann

Sven Beckstette und Stephan Wuthe

„Ich liebe den Jazz so. Besonders wegen der Kuhglocken und der Autohupe. Das ist eine vernünftige Musik. Was könnte man daraus machen!“, schrieb Max Beckmann 1923 und bewies damit sein Gespür und Interesse für kulturelle Trends seiner Zeit und seine große Liebe zur Musik. Nicht nur Beckmann verfügte über eine beachtliche Plattensammlung, sondern auch seine Zeitgenossen und Kollegen Otto Dix und George Grosz. Mit Musik von Schellackplatten und kunsthistorischem Kommentar nähern sich der Kunsthistoriker Sven Beckstette und der Plattensammler Stephan Wuthe dieser Leidenschaft der drei Künstler und laden zum Zuhören und Schwofen ein.

Zu Ihrer Auswahl finden in diesem Monat keine Veranstaltungen (mehr) statt.

23 Dienstag
19:00 - 20:00 / 23.1.

Kunst und Musik

Music for the Theatre

Sinfonia Concertante, Leitung: Rodrigo Blumenstock

Aaron Copland:
Music for the Theatre (1925)
Short Symphonie (1933)

Konzert mit kunst- und musikhistorischer Einführung