Programm für Schule und Kita

Die Welt als Theaterbühne - spätestens seit der Wahl Donald Trumps zum Präsidenten der USA ist diese Metapher medial wieder sehr präsent. Doch schon für Max Beckmann (1884 - 1950) stand die Welt des Theaters, Zirkus und Varietés stellvertretend für Schauplätze des Weltgeschehens und der menschlichen Beziehungen. In seinem Werk finden sich zahlreiche Gemälde, Druckgraphiken, Zeichnungen und Skulpturen, die Max Beckmanns Idee von der Welt als Bühne vermitteln: Clowns, Artisten, Schauspieler, aber auch ihr Publikum im Wechselspiel von zur Schau stellen und zur Schau gestellt sein.

Lehrplananbindung und Unterrichtsmaterial
Ausgangspunkt der Ausstellung ist der reiche Sammlungsbestand der Kunsthalle Bremen, die mit ihren 11 Gemälden, dem nahezu vollständigen druckgraphischen Werk und einer seiner seltenen Bronzeplastiken eine der bedeutendsten und größten Beckmann-Sammlungen Deutschlands besitzt. Die einzelnen Ausstellungsstationen bieten vielfältige Bezüge zu den Rahmenlehrplänen der Primar- und Oberschulstufen in den Fächern Kunst, Geschichte bzw. Sozialkunde und Deutsch. Diese finden Sie im Einzelnen auf den folgenden Seiten. Zudem beinhalten die Anregungen für den Unterricht  unterschiedliche Ansätze zur Gestaltung ihrer Unterrichtseinheit sowie die Vorbereitung Ihres Museumsbesuchs. Beachten Sie hierzu bitte auch die im Kapitel Wichtige Informationen für Ihren Besuch in der Kunsthalle Bremen aufgeführten Hinweise und Regeln.

Das Unterrichtsmaterial finden Sie unten im Downloadbereich.

Buchen Sie jetzt Ihre Schulklassen- oder Kindergruppenführung!
Führungen und Workshops bieten vielfältige Bezüge zu den Rahmenlehrplänen der Primar- und Oberschulstufen in den Fächern Kunst, Geschichte bzw. Sozialkunde und Deutsch.

Führungen und Workshops finden montags bis freitags ab 9 Uhr statt.
Die gesonderten Öffnungszeiten am Montagvormittag und ab 9 Uhr werden ermöglicht durch die Unterstützung der Friede Springer Stiftung.

Im Rahmen der Aussstellung bieten wir neben unseren beliebten Überblicksführungen auch Workshops für kreatives Schreiben an. Buchen Sie unsere Angebote per E-Mail oder Telefon in unserem Besucherbüro.

Workshop kreatives Schreiben zu Beckmanns Welttheater
Beim kreativen Schreiben zu Kunstwerken werden Schülerinnen und Schüler zu Malern mit Worten. Sie entwickeln aus den Bildern ihre eigenen Geschichten und haben die Freiheit, alles auszudrücken, was die Kunst in ihnen auslöst. Dadurch wird die Beschäftigung mit dem Bild intensiviert und es wird erfahrbar, welche Wechselwirkungen zwischen Kunst und Betrachter  möglich sind. Eine auf die jeweilige Altersstufe abgestimmte Einführung in Werk und Lebensweg Max Beckmanns sowie die Auswahl eines Bildes leitet das kreative Schreiben ein. Es werden Erzähltechniken vermittelt und erste Eindrücke und Ideen der Schülerinnen und Schüler gesammelt. In einem separaten Raum wird anschließend geschrieben. Die entstandenen Texte werden zum Abschluss vorgelesen oder erzählt. 

Dauer des Workshops: 90 Minuten
Dozentin: Heidrun Immendorf, Schriftstellerin

Der Kunsthallen-Knigge

Hinweise für Euren Besuch bei uns in der Kunsthalle

Ansprechpartner/innen:

Bildung und Vermittlung
+49 (0)421 - 32 908 220

Downloads

Hinweise für Ihren Besuch in der Kunsthalle
Hinweise für Ihren Besuch in der Kunsthalle