Programm für Schule und Kita

Wir freuen uns ab sofort wieder Programme für Schulen anbieten zu können.

Folgende Regelungen gelten für unsere Veranstaltungen für Schulen:

* Maximal 23 Schüler*innen und zwei Begleitpersonen im Klassenverband
* Alle Angebote nach Voranmeldung 
* Alle Angebote unter Berücksichtigung der Hygieneregeln (z.B. Maskenpflicht, Sicherheitsabstand 1,5m)
* Alle Angebote finden in ausgewählten Räumen statt (Raumgröße entsprechend Gruppengröße)

Bitte informieren Sie sich auch bei der Buchung im persönlichen Gespräch.

Kunstgespräche in der Sammlung

Remix 2020. Die Sammlung neu sehen

Themenschwerpunkte (Themenräume): 

 * Bremen und die Welt 
 * Krieg um den Glauben 
 * Globaler Handel 
 * Umweltbedrohung und Umweltschutz

Dauer: ca. 50 Minuten
Kosten: 50 Euro

Dauer Kunstgespräch mit Praxisanteil: 90 Minuten (Arbeiten mit Papier und Bleistift)
Kosten: 60 Euro

Kunstgeschichte von der Renaissance bis heute

Schwerpunktsetzung nach Wunsch möglich 

Dauer: ca. 50 Minuten
Kosten: 50 Euro 

Dauer Kunstgespräch mit Praxisanteil: 90 Minuten (Arbeiten mit Papier und Bleistift)
Kosten: 60 Euro

Zeit für ein Meisterwerk

Gemeinsame Bildbetrachtung eines Kunstwerks

Sehschule mit unterschiedlichen Methoden, z.B. Assoziationssammlung, kreatives Schreiben, Perspektivwechsel, Minutenskizze, etc. 

Dauer: ca. 60 Minuten
Kosten: 50 Euro

Workshops in der Sammlung

Coronoabedingt können unsere Kompetenzorientierten Workshops leider bis auf weiteres nicht stattfinden

Angelehnt an die Bremer Bildungspläne biete die Kunsthalle Bremen drei unterschiedliche Workshops an, in denen die Schüler*innen ausgehend von Werken aus der Sammlung eigene Kompetenzen entdecken, entwickeln und vertiefen. Die Workshops basieren auf dialogischen Werkbetrachtungen und partizipativen Methoden, z.B. Rollenspiele, Zeichnung und Collage, Philosophieren und kreatives Schreiben.

Kulturelle Kompetenz
 Workshopziele:
  * Ich kann benennen, warum ein Kunstwerk je nach kultureller Prägung positive oder negative Emotionen auslösen kann.
  * Ich kann über moralische, soziale und kulturelle Werte in Kunstwerken nachdenken.
  * Ich kann die Bedeutung des Kunstwerks mit der Geschichte dahinter (Ikonologie) verknüpfen und mit meinem Erfahrungsschatz verbinden.

Gestaltungskompetenz
 Workshopziele:
  * Ich kann Gestaltungsprinzipien erkennen und benennen.
  * Ich kann die Formen und die haptische Wirkung von Werken einschätzen/nachbilden/beschreiben.
  * Ich kann eigene Gestaltungskonzepte entwickeln und bewusst anwenden.

Sozialkompetenz
 Workshopziele:
  * Ich kann Erfahrungen mit Raum und dessen Wirkung reflektieren, indem ich mich mit dem Objekt im Raum und der Raumfunktion auseinandersetze.
  *  Ich kann Regeln und ihren Sinn reflektieren und benennen, indem ich mich in der Institution Museum bewege.
  * Ich kann durch mein Handeln, meine Präsenz und meine Interaktion mit anderen Menschen einen fremden Ort zu meinem Ort machen.

#Fake #Selfie - Inszenierung in Kunst und Social Media
Workshops in der Sammlung

Online sehen wir täglich viele Fotos, auf denen alles perfekt zu sein scheint. Doch wie viel Aufwand steckt eigentlich hinter der Selbstinszenierung, die Influencer und auch wir selbst für Instagram & Co. betreiben? Findet es heraus, indem ihr zu bestimmten Hashtags inszenierte Erwartungs- und Realitätsbilder erstellt! Anschließend könnt ihr ein Soziales Netzwerk mal ganz anders, nämlich offline, erleben und eure Fotos gegenseitig bewerten und kommentieren. Neben der Selbstreflexion stehen auch die Bezüge zu den Kunstwerken der neuen Sammlungspräsentation Remix 2020 im Fokus des Workshops: Waren Katzen und Frühstücksstillleben nicht früher schon beliebte Motive unter Künstlern? Und was haben diese Werke mit der heutigen Selbstdarstellung auf Instagram & Co. zu tun?
In diesem Workshop, der aus der Kooperation der Kunsthalle Bremen und der Bremischen Landesmedienanstalt entstanden ist, könnt ihr euch den Antworten dieser Fragen nähern.
Der Workshop basiert auf einem Peer-to-Peer Konzept. Daher ist eine anschließende Vertiefung im Unterricht ausdrücklich erwünscht.

Zielgruppe: Jahrgänge 8-12

Termine:

Freitag, 30. Oktober, 10 – 13 Uhr
Dienstag, 10. November, 10 – 13 Uhr - ausgebucht
Dienstag, 15. Dezember, 10 – 13 Uhr - ausgebucht
Freitag, 15. Januar 2021, 10 – 13 Uhr - ausgebucht

Dauer: 3 Stunden, an ausgewählten Terminen, kostenfrei für Schulen des Landes Bremen

Teilnahmebedingungen:
Mindestens 10 Teilnehmende, aber max. 25 Personen (inkl. Begleitpersonen)
Das Angebot richtet sich nur an Schulen des Landes Bremen

Bitte beachten Sie, dass alle Veranstaltungen in den Räumen der Kunsthalle vorbehaltlich der gesetzlichen Rahmenbedingungen stattfinden.

Unsere Hygiene-Maßnahmen und Abstandsregelungen finden Sie hier: www.kunsthalle-bremen.de/ihr-besuch

 

#Fake #Selfie - Inszenierung in Kunst und Social Media
Arbeitsmaterialien für den Unterricht

Online sehen wir täglich viele Fotos, auf denen alles perfekt zu sein scheint. Doch wie viel Aufwand steckt eigentlich hinter der Selbstinszenierung, die Influencer*innen und auch wir selbst für Instagram und Co. betreiben?

Diese Frage stellte sich auch die (bre(ma gemeinsam mit der Kunsthalle Bremen. Im vergangenen Jahr wurden beide Partner für das Kooperationsprojekt „#Fake #Selfie – Inszenierung in Kunst und Social Media“ durch die VGH-Stiftung mit dem Förderpreis Museumspädagogik ausgezeichnet. Diese Auszeichnung ermöglichte die Vertiefung und Weiterentwicklung des Peer-to-Peer-Angebots in Form von Arbeitsmaterialien für den Unterricht, das möglichst vielen Jugendlichen die benötigte Medienkompetenz vermitteln soll, die für das Hinterfragen von inszenierten Darstellungen notwendig ist. Es geht darum, die Jugendlichen für die Bandbreite von Fake-Mechanismen zu sensibilisieren, zu einem bewussteren Umgang mit sozialen Medien beizutragen und zu einer reflektierten Auseinandersetzung mit Selbstinszenierungen anzuregen.

Das Arbeitsmaterial ist ab sofort auf dieser Seite im Downloadbereich abrufbar.

Der Kunsthallen-Knigge

Hinweise für Euren Besuch bei uns in der Kunsthalle (Achtung: Stand vor Corona)

Ansprechpartner*in:

Bildung und Vermittlung
+49 (0)421 - 32 908 220

Downloads

Hinweise für Ihren Besuch in der Kunsthalle
Hinweise für Ihren Besuch in der Kunsthalle
Schule und Kindergarten Programm 2020/2021
Schule und Kindergarten Programm 2020/2021
Arbeitsmaterialien für den Unterricht, ab 7. Klasse  #fake #selfie Inszenierung in Kunst und Social Media
Arbeitsmaterialien für den Unterricht, ab 7. Klasse #fake #selfie Inszenierung in Kunst und Social Media
Andersen im Unterricht Lehrplananbindung und Kompetenzerwerb
Andersen im Unterricht Lehrplananbindung und Kompetenzerwerb
Käthe Kollwitz: Heimarbeit (oder Schlafende Mutter), 1909, Blatt 1 der Folge
Käthe Kollwitz: Heimarbeit (oder Schlafende Mutter), 1909, Blatt 1 der Folge "Bilder vom Elend", Kreide, schwarz, gewischt, 58,2 x 45 cm, Kunsthalle Bremen – Der Kunstverein in Bremen
Jeder Mensch ein Kosmos Reader
Jeder Mensch ein Kosmos Reader