IKONEN. Was wir Menschen anbeten
19.10.2019 - 01.03.2020

Die große Ausstellung IKONEN. Was wir Menschen anbeten spürt der Frage nach, wie sich heute mit dem Begriff der Ikone kultische Verehrung und die Idee des Übersinnlichen verbinden. Sie versammelt Meisterwerke der Kunstgeschichte von der russischen Ikone über religiöse Andachtsbilder der Renaissance, des Barock und der Romantik bis zu ikonischen Werken der Moderne (z.B. Van Gogh, Kandinsky, Mondrian) und Gegenwart (Beuys, Warhol, Genzken).

Flankiert werden diese von Themenräumen, die Alltagsikonen gewidmet sind (Markenikonen, Ikonen des Zeitgeschehens, Ikonen der Popkultur).
Die Besonderheit: Jedes Werk steht im Ausstellungsraum für sich allein und kann seine spirituelle Kraft unmittelbar entfalten. Daher ist erstmals die gesamte Kunsthalle Bremen einer Sonderausstellung gewidmet und die Dauerausstellung vorübergehend an anderem Ort, nämlich im Guggenheim Bilbao, zu sehen.

Neu in unserem Programm für Schulen sind drei kompetenzorientierte Schwerpunkte, die sich an Themen des Bildungsplans orientieren und die wir in erster Linie den Klassen der Sekundarstufe anbieten.

Kompetenzorientiertes Angebot

Angelehnt an die Bremer Bildungspläne biete die Kunsthalle Bremen drei unterschiedliche Wprkshops an, in denen die Schüler*innen ausgehend von Werken der Ausstellung eigene Kompetenzen entdecken, entwickeln und vertiefen. Die Workshops basieren auf dialogischen Werkbetrachtungen und partizipativen Methoden, z.B. Rollenspiele, Zeichnung und Collage, Philosophieren und kreatives Schreiben.
Angeboten werden ein Standard-Workshop (mehrere Werke, 120 Minuten) und alternativ ein Impuls-Workshop (ein Werk, 50 Minuten).

Kulturelle Kompetenz
Workshopziele:
 Ich kann benennen, warum ein Kunstwerk je nach kultureller Prägung positive oder negative Emotionen auslösen kann.
 Ich kann über moralische, soziale und kulturelle Werte in Kunstwerken nachdenken.
 Ich kann die Bedeutung des Kunstwerks mit der Geschichte dahinter (Ikonologie) verknüpfen und mit meinem Erfahrungsschatz verbinden.

Gestaltungskompetenz
Workshopziele:
 Ich kann Gestaltungsprinzipien erkennen und benennen.
 Ich kann die Formen und die haptische Wirkung von Werken einschätzen/nachbilden/beschreiben.
 Ich kann eigene Gestaltungskonzepte entwickeln und bewusst anwenden.

Sozialkompetenz
Workshopziele:
 Ich kann Erfahrungen mit Raum und dessen Wirkung reflektieren, indem ich mich mit dem Objekt im Raum und der Raumfunktion auseinandersetze.
 Ich kann Regeln und ihren Sinn reflektieren und benennen, indem ich mich in der Institution Museum bewege.
 Ich kann durch mein Handeln, meine Präsenz und meine Interaktion mit anderen Menschen einen fremden Ort zu meinem Ort machen.

 

Kunstgespräche und inhaltorientiertes Workshopangebot

Ausgewählte Werke der Ausstellung bringen Kindern und Jugendlichen altersgerecht und dialogorientiert grundlegende gestalterische und stilgeschichtliche Themen nahe.
Dabei werden auch die Charakteristika der Ikone und die ikonische Wirkung von Kunst- und Alltagsgegenständen thematisiert und in Bezug mit der Lebenswirklichkeit der Kinder und Jugenlichen gesetzt.
In einer zubuchbaren Ateliereinheit werden gestalterische Aspekte aktiv vertieft.

Kosten:
Workshop (120 Minuten): €70,-
Kunstgespräch und Atelier (90 Minuten): €60,-
Kunstgespräch (50 Minuten): €50,-
Sie zahlen ab sofort nur noch das Veranstaltungsentgelt (z.B. 60 € für 90 Minuten Kunstgespräch und Atelier). Der Eintritt für Ihre Gruppe wie für die begleitenden Lehr- und elementarpädagogischen Fachkräfte bzw. Aufsichtspersonen ist frei.

 

UND AUßERDEM:

#fake #selfie - Inszenierung in Kunst und Social Media (8. - 13. Klasse)
Online sehen wir täglich viele Fotos, auf denen alles perfekt zu sein scheint. Doch wie viel Aufwand steckt eigentlich hinter der Selbstinszenierung, die Influencer und auch wir selbst  für Instagram & Co. betreiben? Findet es heraus, indem ihr zu bestimmten Hashtags inszenierte Erwartungs- und Realitätsbilder erstellt! Anschließend könnt ihr ein Soziales Netzwerk mal ganz anders, nämlich offline, erleben und eure Fotos gegenseitig bewerten und kommentieren. Neben der Selbstreflexion stehen auch die Bezüge zu den Kunstwerken der Sonderausstellung IKONEN. Was wir Menschen anbeten im Fokus des Workshops: Was zeichnet ikonische Kunstwerke aus? Was passiert, wenn die Mona Lisa oder Nofrete neu inszeniert werden? Wie stellt sich die Kunstikone Vincent van Gogh selbst dar und was passiert, wenn "Ikonen" aus der Markenwelt und Popkultur wie Beyoné oder YouTuberin "Bibi" aufeinandertreffen?
In einem Workshop, der aus der Kooperation der Kunsthalle Bremen und der Bremischen Landesmedienanstalt entstanden ist, könnt ihr euch den Antworten dieser Fragen nähern.
Der Workshop basiert auf einem Peer-to-Peer Konzept. Daher ist eine anschließende Vertiefung im Unterricht ausdrücklich erwünscht.
Dauer: 3 Stunden, kostenfrei an ausgewählten Terminen
Für weitere Informationen rufen Sie uns gerne an.

Kunstgespräche, Workshops und Projekte - in der Dauerausstellung

Buchbar wieder zur Neupräsentation der Sammlung ab Frühjahr 2020

Unterricht im Museum, Schulausflug, Themenprojekt im Kindergarten oder Vorschulexkursion: Kunstgespräche und Workshops bietet die Kunsthalle Bremen für alle Altersgruppen in der Dauerausstellung und zu den Sonderausstellungen an.
Wählen Sie aus unserem Themenkatalog oder lassen Sie sich zu Ihrem individuellen Themenwunsch beraten – wir finden die passenden Anknüpfungspunkte für Ihr Vorhaben mit Ihrer Schulklasse oder Kindergruppe. Ansprache, Bildauswahl und Methodik sind je nach Altersgruppe gewählt. Weitere Themen sind auf Anfrage möglich.
Übrigens – Sie zahlen ab sofort nur noch das Veranstaltungsentgelt (z.B. 60 € für 90 Minuten Kunstgespräch und Atelier). Der Eintritt für Ihre Gruppe wie für die begleitenden Lehr- und elementarpädagogischen Fachkräfte bzw. Aufsichtspersonen ist frei.

Die Puppen sind los! Unterwegs in Bildern mit Schnecke und Nashorn (KiGa, PS)

Tiere im Bild – was machen Mäuse, Rehe und Ziegen in der Kunsthalle? (Kiga, PS )

Rot sehen, blau wundern – Faszination Farbe (Kiga, PS, Sek I)

Leben am Wasser (KiGa, PS)

Kinderleben in der Kunst – Kinderbilder aus 600 Jahren (PS, Sek I)

Biblische Geschichten und antike Mythen (PS, Sek I, Sek II)

Ich, ich, ich – Selbstbildnisse (PS, Sek I, Sek II)

Nackt! Aktdarstellungen im Wandel (Sek I, Sek II)

Sonderformate

Nutzen Sie die Gelegenheit und buchen Sie Kunsthalle Bremen... unterwegs! um sich die Kunsthalle und ihre Museumspädagogen mit Reproduktionen unserer Meisterwerke aus der Sammlung in ihren Kindergarten oder ihre Schule zu holen.
So können Sie auch während der großen Sonderausstellung IKONEN. Was wir Menschen anbieten die Werken der Dauerausstellung mit den Kindern entdecken und gestalterisch aktiv werden.

Kunsthalle Bremen... unterwegs!
Mit Kunsthalle Bremen... unterwegs! begeben sich die Kunsthalle und ihre Museumspädagogen auf den Weg in die Bremer Kindergärten und Schulen. Kunsthalle Bremen... unterwegs! wird unterstützt von KAEFER Isoliertechnik. Mit Materialien für kreatives Arbeiten - Papier, Leinwände, Farben und Staffeleien - sowie mit einer umfangreichen Auswahl von Bildern und haptischen Materialien gelingen museumspädagogische Workshops auch außerhalb der Kunsthalle.
Kosten: ab € 60,- pro Gruppe / pro 90 Minuten Workshop
Dieses Entgelt gilt bei Buchung von mindestens zwei zeitlich aufeinanderfolgenden Workshops in Ihrer Schule/KiTA. Für Einzeleinsätze erheben wir einen Aufschlag.
Außerhalb Bremens kommt es je nach Entfernung zu einem Aufschlag auf die Anfahrtskosten. 

 

Der Kunsthalle-Knigge

Hinweise für Euren Besuch bei uns in der Kunsthalle

Ansprechpartner/innen:

Bildung und Vermittlung
+49 (0)421 - 32 908 220

Downloads

Hinweise für Ihren Besuch in der Kunsthalle
Hinweise für Ihren Besuch in der Kunsthalle
Andersen im Unterricht Lehrplananbindung und Kompetenzerwerb
Andersen im Unterricht Lehrplananbindung und Kompetenzerwerb
Käthe Kollwitz: Heimarbeit (oder Schlafende Mutter), 1909, Blatt 1 der Folge
Käthe Kollwitz: Heimarbeit (oder Schlafende Mutter), 1909, Blatt 1 der Folge "Bilder vom Elend", Kreide, schwarz, gewischt, 58,2 x 45 cm, Kunsthalle Bremen – Der Kunstverein in Bremen
Jeder Mensch ein Kosmos Reader
Jeder Mensch ein Kosmos Reader