Offene Stellen

Offene Stellen

Die Kunsthalle Bremen gehört zu den erfolgreichen und vielbeachteten Museen in Deutschland. Spektakuläre Sonderausstellungen und die Präsentation von 700 Jahren Kunstgeschichte sowie innovative kuratorische Konzepte und eine wissenschaftliche Führungsrolle prägen das Bild in der öffentlichen Wahrnehmung. Der 1823 gegründete Kunstverein in Bremen mit über 10.000 Mitgliedern ist bis heute privater Träger der Kunsthalle, die 2011 mit einem wesentlich erweiterten und modernisierten Museumsgebäude wiedereröffnet wurde. In den letzten Jahren hat die Kunsthalle einen Prozess der Öffnung, Diversifizierung und Digitalisierung gestartet, um auf den demographischen und medialen Wandel in Deutschland zu antworten und neue Zugänge zu ermöglichen.

 

Im wissenschaftlichen Team der Kunsthalle soll zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Position neu besetzt werden:

Kustos/Kustodin (m/w/d) des Kupferstichkabinetts

mit Schwerpunkt auf 15. bis 18. Jahrhundert

Die Kunsthalle Bremen besitzt eine herausragende Sammlung europäischer Malerei, Plastik und Graphik vom 15. Jahrhundert bis zur Gegenwart mit Schwerpunkten in der altdeutschen und niederländischen Malerei des Goldenen Zeitalters, der französischen und deutschen Kunst des 19. und frühen 20. Jahrhunderts sowie der Video- und Medienkunst. Mit über 200.000 Handzeichnungen und Drucken besitzt die Kunsthalle auch eine der bedeutendsten Sammlungen graphischer Werke weltweit mit hervorragenden Beständen altdeutscher und niederländischer Kunst, französischer und deutscher Grafik des 19. Jahrhunderts sowie des deutschen Expressionismus, Picassos und der Computergraphik. Mit der Erweiterung der Kunsthalle 2011 wurde die Ausstellungs- wie auch die Lagerfläche des Kupferstichkabinetts verdoppelt. In den letzten Jahren hat das Kupferstichkabinett durch eine Vielzahl von Ausstellungen, eine Publikationsreihe und die Digitalisierung der Bestände viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Ein lebendiger Freundeskreis unterstützt die Arbeit des Kupferstichkabinetts.

Ihr Anforderungsprofil:
Wir suchen eine Kustodin/einen Kustos, der/die das nationale und internationale Profil der Kunsthalle und des Kupferstichkabinetts in den nächsten Jahren weiterentwickelt und ausbaut.

Sie bringen einen hervorragenden wissenschaftlichen Ruf sowie Erfahrungen in Digitalisierung und Katalogisierung, Sammlungsverwaltung, Ausstellungskonzeption, Herausgabe von Katalogen und Vermittlungsarbeit mit. Sie sind auf Handzeichnungen und Graphik des 15. bis 18. Jahrhunderts spezialisiert. In diesem Bereich erwarten wir eine gattungsübergreifende Arbeit und das Kuratieren von Sonderausstellungen. Eine Offenheit gegenüber der Kunst anderer Perioden, der zeitgenössischen Kunst sowie interdisziplinärem Arbeiten ist essenziell.

Die vollständige Ausschreibung mit weiteren Informationen finden Sie hier. (PDF)

Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in einer PDF-Datei an:
Herrn Prof. Dr. Christoph Grunenberg, Direktor Kunsthalle Bremen, direktor@kunsthalle-bremen.de.

Praktika:

Praktikum in der Abteilung Marketing

Zur Unterstützung in der Abteilung Marketing suchen wir ab Anfang April 2023 eine*n Praktikant*in (m/w/d) in Vollzeit für sechs Monate (Pflichtpraktikum).

Was wir bieten:
- Einblicke in die umfangreichen Tätigkeiten der Abteilung Marketing sowie in die Museumsarbeit allgemein
- selbstständiges Arbeiten in einem jungen, dynamischen Team

Ihre Aufgaben:
- Unterstützung bei den Ausstellungen und Projekten im Jubiläumsjahr des Kunstvereins in Bremen und der Kunsthalle Bremen
- Durchführung von Publikumsbefragungen im Rahmen der Ausstellung "Generation* - Jugend trotz(t) Krise" sowie Erfassung der Daten
- Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
- Allgemeine Büro- und Verwaltungsaufgaben wie Recherche und Aktualisierung von Adressverteilern, Distribution von Werbemitteln, Erstellung von Serienbriefen

Voraussetzungen:
Als engagierte*r Studierende*r haben Sie Spaß an Kommunikation und sind sicher im Auftreten. Sie beherrschen die übliche PC-Standard-Software und besitzen Organisationstalent. In mündlicher und schriftlicher Formulierung sind Sie sicher (Deutschkenntnisse mindestens B2-Niveau). Idealerweise verfügen Sie über Vorkenntnisse im Bereich Marketing und Kommunikation. Teamfähigkeit setzen wir bei Ihnen ebenso voraus wie Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit und selbstständiges Arbeiten.

Von Vorteil ist ein Studium in den Bereichen Marketing, Kulturmanagement, Kunstgeschichte, Germanistik, Kultur- und Medienwissenschaften oder eines verwandten Faches.

Dauer und Beginn:
sechs Monate, ab Anfang April 2023 in Vollzeit
(idealerweise für den Zeitraum vom 01.04. bis 30.09.2023)

Vergütung:
Das Praktikum wird mit einer Aufwandsentschädigung vergütet.

Wir fördern die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und Lebensformen, darunter die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Personen mit einer eigenen und/oder familiären Einwanderungsgeschichte.
Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen bitte nur digital an:
Gesa Jürß, Leitung Marketing, juerss@kunsthalle-bremen.de
Ihre Bewerbung als PDF-Dokument sollte eine Größe von 3 MB nicht überschreiten. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung die Pflichtpraktikumsbescheinigung zu.
Von Bewerbungen per Post bitten wir abzusehen, da wir auf diesem Weg eingereichte Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können.

 

(Abb. oben: John Cage, Writing through the Essay 'On the Duty of Civil Disobedience', 1985/91, Kunsthalle Bremen – Der Kunstverein in Bremen, © John Cage Trust, Foto: Marcus Meyer Photography)