200 Jahre Kunstverein in Bremen

Das Programm im Jubiläumsjahr 2023

Im Jahr 2023 feiert der Kunstverein in Bremen, der private Träger der Kunsthalle Bremen, sein 200-jähriges Bestehen! Neben großartigen Ausstellungen, die zurück und nach vorne schauen, stehen weitere Höhepunkte auf dem Programm.

Am 29. April 2023 startet der Countdown „200 Tage bis zum 200. Geburtstag“. Am gleichen Tag erscheint auch eine umfangreiche Jubiläumspublikation.

Bereits im Frühjahr 2023 werden zwei neue Apps im Multimedia Guide der Kunsthalle Art Surfer veröffentlicht: It’s an Art Match dient als spielerisches Besucherleitsystem durch die Dauerausstellung. Mit Mon Musée Imaginaire können Kinder und Erwachsene eigene Ausstellungen kuratieren, indem sie Werke der Sammlung und eigene Kreationen und Kommentare kombinieren. Für Kinder und Jugendliche wird der Multimedia Guide zudem um 30 Clips ergänzt, die Gemälde, Graphiken und Skulpturen spielerisch vermitteln und zum Selbermachen anregen.

Ausstellungen:

22. April – 20. August 2023: Kunst Vereint! Die frühen Jahre der Sammlung
Es war Crowdfunding im frühen 19. Jahrhundert: Von Anfang an beruht der Kunstverein auf bürgerlichem Engagement. Am 14. November 1823 gründete sich offiziell der Kunstverein in Bremen. Erstes Ziel war es, die umfangreiche Grafiksammlung des Senators Johann I. Duntze für Bremen zu erhalten. Das Kupferstichkabinett steht daher am Beginn der 200-jährigen Geschichte der Sammlung.

13. Mai – 10. September 2023: Generation*. Jugend trotz(t) Krise
Mit ihrer im vergangenen Jahr gegründeten Gruppe von Jugendkurator*innen New Perceptions spürt die Kunsthalle Lebensgefühl, Ästhetik, Sorgen und Hoffnungen der heutigen Jugend nach. Die Ausstellung fragt nach dem Weltbild junger Menschen, das maßgeblich durch die globalen Krisen unserer Zeit geprägt ist. Etablierte Positionen und Newcomer, Malerei und Social Media Feeds kommen in einen spannungsreichen Austausch. Bewusst subjektiv und vielstimmig wird so das fragmentierte Porträt einer facettenreichen Generation gezeichnet.

15. Juli – 15. Oktober 2023: Resonanz. Interventionen in die Sammlung
Anlässlich des 200-jährigen Bestehens des Kunstvereins findet die Jahresausstellung des BBK Bremen (Berufsverband Bildender Künstler*innen) in der Kunsthalle statt.

Ab September 2023: Monika Sosnowska
Die Künstlerin Monika Sosnowska gehört zu den bekanntesten Bildhauerinnen ihrer Generation, die Polen auch auf der Biennale in Venedig vertreten hat. Für das Jubiläum des Kunstvereins entwickelt sie eine neue Arbeit für die Kunsthalle Bremen.

7. Oktober 2023 – 18. Februar 2024: Geburtstagsgäste. Monet bis Van Gogh
Im Fokus steht die glanzvolle Zeit zu Beginn des 20. Jahrhunderts, als Direktor Gustav Pauli die Kunsthalle mit bisweilen skandalösen Ankäufen von Werken von Vincent van Gogh, Auguste Rodin und Claude Monet zu einem führenden Museum moderner Kunst in Deutschland machte. Dabei stand er im Kontakt zu anderen deutschen Museumsdirektoren, mit Malern wie Max Liebermann und wurde unterstützt von bedeutenden Bremer Sammlern.

Veranstaltungen und Termine:

29. April 2023: Kampagnen-Start „Countdown: 200 Tage bis zum 200. Geburtstag“

23./24. Juni 2023: Exklusives Mitgliederfest

9./10. September 2023: Bürgerfest Kunst Unlimited!

14. November 2023: 200. Geburtstag des Kunstvereins in Bremen